Eierfärben ganz natürlich – mit Zwiebelschalen

Das man die Ostereier nicht immer mit Färbetabletten oder knalligen Farben färben muss , möchte ich euch heute zeigen.

Denn ich habe meine Ostereier ganz traditionell mit Zwiebelschalen gefärbt.

Meine Oma  hat sie jedes Jahr so gefärbt und es geht wirklich ganz einfach.

Das braucht ihr:

weiße Eier

einen Topf mit Wasser

2 Esslöffe Essig

Zwiebelschalen (nur die braunen äußeren)

Und schon geht es los:

Ihr bringt das Wasser mit den Zwiebelschalen und dem Essig zum kochen und lasst es ca. 15 Minuten vor sich hin köcheln.

Dann gebt ihr die Eier dazu und kocht diese ca. 8 Minute lang hart.

Nehmt den Topf vom Herd und lasst die Eier noch etwa 1 Std. lang in dem Farbsud ziehen – fertig.

Für einen schönen Glanz , die Eier mit etwas Fett oder Butter einreiben.

Eier mit Zwiebelschlalen färben

2 Gedanken zu „Eierfärben ganz natürlich – mit Zwiebelschalen

  1. Petra

    danke für den tipp,das klingt ja echt ganz leicht,ich hab bisher immer gedacht eier auf natürliche weise zu färben wäre sehr aufwendig,die nahmen aber den geschmack von den zwiebeln hoffentlich nicht an??

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.