Gemüsepaste aus dem Krups Prep&Cook

Da ich aufgrund der Glutenunverträglichkeit meiner Tochter mittlerweile viel selbst mache, bin ich nun auch auf den Geschmack von selbstgemachter Gemüsepaste gekommen.

Diese ist genauso zu verwenden , wie gekaufte Gemüsebrühe.

20151112_103338

Die Herstellung ist denkbar einfach!

Ihr benötigt:

700g Suppengemüse

120-200g grobes Salz je nach Geschmack (z.B. Meersalz, normales geht aber auch)

Zubereitung:

Gemüse putzen und in grobe Stücke schneiden. In den Mixtopf geben, Universalmesser einsetzen und auf Stufe 10 zerkleinern, pürieren. Man muß den Mixtopf mehrmals öffnen und das Gemüse vom Rand mit Hilfe des Spatels nach unten schaben, bis man den gewünschten Feinheitsgrad erreicht hat.

Meersalz dazu geben und ebenfalls auf Stufe 10 in mehreren Intervallen zerkleinern bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

In Gläser abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Paste ist mehrere Monate haltbar.

Ich habe die 200g Salz genommen und die Paste ist sehr,sehr salzig. D.h. ich benötige bei meinen Gerichten so gut wie kein zusätzliches Salz zugeben.

Es schmeckt einfach klasse.

 

Ein Gedanke zu „Gemüsepaste aus dem Krups Prep&Cook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.