Glücksschweinchen aus Quark-Öl Teig

Ich hoffe, ihr habt die Silvesternacht gut hinter euch gebracht und seid gut ins neue Jahr gerutscht.

Passend zu Neujahr möchte ich euch heute mit Glücksschweinchen beglücken.

Und zwar sind diese Schweinchen ganz leich aus einem Quark-Öl Teig zu backen.

Glücksschwein aus Quark-Öl Teig

Zutaten:

125g Magerquark

100ml Milch

100ml Speiseöl

80g Zucker

1 Pck. Vanille Zucker

1 Prise Salz

300g Mehl

1 Pck. Backpulver

Rosinen oder Wacholderbeeren für die Augen

Schweine Form zum Ausstechen

Zubereitung:

Quark, Milch, Öl, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz in eine Rührschüssel geben, mit einem Handmixer (Knethaken) zu einer glatten Masse verarbeiten.

Mehl mit Backpulver mischen und zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe unterkneten.

Teig mit Mehl bestreuen, aus der Schüssel nehmen und auf leicht bemehlter Arbeitsfläche knapp ½ cm dick ausrollen und Schweinchenformen ausstechen.

Schweinchen auf das Backblech legen und mit etwas Eigelbmilch bestreichen.

Rosinen oder Wacholderbeeren als Augen in den Teig drücken.

Ich habe Wacholderbeeren genommen (bitte nicht mit essen), da sie einfach als Augen schöner aussehen, als Rosinen.

Bei 180 Grad  ca. 15 Minuten backen.

Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr

Glücksschweinchen aus Quark-Öl Teig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.