Glutenfreie Apfel-Zimt Muffins

Wir lieben Zimt und dieses Gewürz gehört für uns nicht nur zu Weihnachten, es wird das ganze Jahr über von uns geliebt.

Meine Tochter hat sich für den Samstagsnachtmittags-Kaffee Apfel-Zimt Muffins gewünscht.

Bei Trudels glutenfreies Kochbuch bin ich fündig geworden und habe das Rezept nur ein klein wenig abgeändert.

Da meine Tochter kein Kokosmehl mag,habe ich ausschließlich das Kuchen & Kekse Mehl von Schär und braunen Zucker genommen.

20150627_135633REZEPT

150g Butter

100g brauner Zucker

3 Eier

250g Kekse & Kuchen Mehl von Schär (Mix C)

1TL Flohsamen

1 Pck. Weinsteinbackpulver

150ml Apfelsaft

2 Äpfel

2 EL brauner Zucker

2 TL Zimt

Muffinförmchen

Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Nach
und nach die Eier zugeben. Weiterrühren bis eine
helle, cremige Masse entsteht. Das Mehl mit dem Flohsamen
und Weinstein-Backpulver
mischen.

Apfelsaft und Mehlmischung unter die Eiermasse
rühren. Die Äpfel schälen, grob reiben. Mit Zucker
und Zimt mischen und unter den Teig rühren.

Bei 180 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen.

Ergibt ca. 16 Stück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.