Mein erstes glutenfreies Brot

Nachdem sich meine Tochter glutenfrei ernähren muss, habe ich mich nun an mein erstes glutenfreies Brot gewagt.

Ich habe mir das „Brot-Mix – dunkel“ von Schär gekauft und mich an die Arbeit gemacht.

Da die glutenfreien Lebensmittel oft sehr fad sind, besonders Brot und Brötchen, habe ich nicht an Salz und Brotgewürz (Kümmel, Koriander, Fenchel) gespart, dazu gab es noch eine gute Portion Kerne (Pinien-, Sonnenblumenkerne)

Leider hatte ich keine Frischhefe im Haus, so dass ich auf Trockenhefe ausgewichen bin.

Ich persönlich backe sehr ungern mit Trockenhefe, aber das Brot ist wunderbar hoch gegangen.

20150505_111242 20150505_111308

Optisch ist schon ein kleiner Unterschied zu „normalem“ Brot , aber trotzdem  bin ich ganz zufrieden. Es wird leider nicht so knusprig und die Kruste wird nicht so schön dunkel, aber definitiv besser, wie das abgepackte glutenfreie Brot.

REZEPT

500g Brot-Mix dunkel von Schär

630ml Wasser

1 Tüte Trockenhefe oder 16g Frischhefe

1 TL Salz

1 TL Brotgewürz

Körnermischung

Das Mehl mit Salz, Brotgewürz und Trockenhefe mischen.

Lauwarmes Wasser dazugeben und ca. Minuten kneten.

In eine geölte und gemehlte Brotform oder Kastenform geben und zugedeckt 40 Minuten gehen lassen.

Die Brotoberfläche mit Wasser bepinseln.

Dann 60 Minuten bei 190 Grad/ Ober-/Unterhitze backen lassen.

 Und hier im Anschnitt:

20150506_065654

Ein Gedanke zu „Mein erstes glutenfreies Brot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.