Meine erste Fondant-Torte

Am Donnerstag war es soweit und meine große Tochter hat ihren 18. Geburtstag gefeiert.

Das an so einem  Tag etwas besonderes auf den Tisch musste, war mir bewusst.

Bis dahin habe ich in diversen Facebook-Gruppen oder auf Instagram  die tollen Motiv Torten bewundert, an die ich mich nie heran getraut habe.

Aber dieser Geburtstag war der Startschuss , um meine Ängste vor dem Fondant zu besiegen und es einfach einmal zu versuchen.

Zuerst wollte ich nur eine Regenbogentorte machen mit Sahne drum herum, aber es sollte dann doch eine Prinzessin Torte werden.

Also, habe ich mich in geheimer Mission an die Rührschüssel begeben.

WP_20141029_002

Die Böden wurden übereinander gestapelt mit jeweils einer Schicht Schoko-Buttercreme dazwischen. Danach die gesamte Torte von außen noch einmal in Schoko-Buttercreme gehüllt und über Nacht in den Kühlschrank gestellt.

Am nächsten Morgen kam dann das Finish!

Es wurde gebacken und geknetet und am Ende kam eine recht ansehnliche Torte heraus.

WP_20141030_003 1

© bySchreib-Stube.de

 

WP_20141030_002

© by Schreib-Stube.de

Es war zwar sehr zeitaufwendig, aber es wird definitiv nicht meine letzte Motivtorte sein. Es macht nämlich wahnsinnig Spaß!

Und das Beste…meine Tochter hat sich so sehr gefreut, dass die Arbeit absolut in den Hintergrund gerückt ist.

Und so sah sie von innen aus:

WP_20141102_002

© by Schreib-Stube

2 Gedanken zu „Meine erste Fondant-Torte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.