Mohrenkopftorte

Meine Tochter ist diese Woche 16 Jahre alt geworden und sie hat sich einen typischen Geburtstagskuchen gewünscht.

Was liegt da näher , als eine Mohrenkopftorte oder politisch korrekt, eine Schokokopftorte.

Mohrenkopftorte

Das Rezept:

     12  Schokoküsse

250g  Sahnequark

  1 TL  Zitronensaft

   25g  Zucker

150g  saure Sahne

500ml Schlagsahne

3 Päckchen Sahnesteif

Ihr backt einen Biskuitboden oder nehmt, wie ich ,einen fertigen Wiener Boden.

Für die Füllung:

Die Waffeln der Schokoküsse abtrennen und beiseite legen.

Die Schaummasse mit Quark, Zucker, Zitronensaft und saurer Sahne mit einem Handrührgerät verrühren.

Sahne mit Sahnesteif fest schlagen und portionsweise unter die Quarkmasse rühren.

Die Hälfte der Masse auf dem ersten Boden verteilen, den zweiten Boden oben drauf legen und die restliche Masse auf dem 2.Boden verteilen.

Mindestens 1 Std. kühlen.

Dann die Torte mit den Schokokusswaffeln garnieren.

FERTIG!

Wer möchte kann noch Mandarinen unter die Masse heben.

Sehr lecker , mit einer leicht säuerlichen Noten. Nicht zu süß!

Sehr variabel!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.