Quark Bällchen – Helau und Alaaf

Was wäre Fastnacht ohne „Fettgebackenes“.

Seien es Kreppel, Berliner, Quark Krapfen oder Quark Bällchen…

Da morgen bei uns im Ort Karnevalsumzug ist und meine Schwägerin und mein Neffe danach zu uns zum „Kreppelkaffee“ kommen,habe ich mich heute in die Küche gestellt und Quarkbällchen gebacken.

Zutaten

500g Mehl

250g Zucker

500g Quark (ich nehme Magerquark)

6 Eier

2 Pck. Backpulver

4 Pck. Vanillezucker

Aroma nach Belieben z.B. Rum, Bittermandel etc.

Ich bevorzuge Butter-Vanille Aroma

ca. 2kg Frittierfett z.B. Palmin

Zubereitung

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren.

Fett in einem großen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen .

Zum Prüfen der Hitze, einen Holzlöffel in das heiße Fett halten. Wenn Blasen am Stiel aufsteigen ist der Fett heiß genug.

Nun mit einem Esslöffel Teig abstechen und in das heiße Fett geben.

Quark Bällchen

© by Schreib-Stube

Goldbraun frittieren.

Mit einem Schaumlöffel die fertigen Bällchen aus dem Fett nehmen.

Die Quarkbällchen auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen und noch warm in Zucker oder Puderzucker wälzen.

Quark Bällchen

© by Schreib-Stube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.